Tag der Offenen
Gärten

Eintritt frei

»Freiburger Gärten«
Sonntag, 10. Juni 2018, von 11–17 Uhr

© NIESCHLING/CHRISTMANN

© LAVORI VERLAG

© LAVORI VERLAG

© LAVORI VERLAG

© LAVORI VERLAG

© LAVORI VERLAG

© LAVORI VERLAG

© LAVORI VERLAG

© LAVORI VERLAG

© LAVORI VERLAG

© LAVORI VERLAG

Aktuelles

Das Programm für 2018 steht!

Programm herunterladen! (Bitte anklicken)

Das Event

Auch 2018 öffnen sich am 10. Juni  wieder Freiburgs versteckte grüne Oasen der Öffentlichkeit. An diesem Tag haben Sie die einmalige Möglichkeit, zwischen 11 und 17 Uhr Einblicke in liebevoll gestaltete Gartenkleinode zu erhalten. Neben den privaten Gärten werden auch verschiedene gemeinschaftlich genutzte und gestaltete Gartenprojekte vorgestellt. Das gemeinsame Gärtnern miteinander und das Lernen durch Experimentieren spielen dort eine große Rolle.

Wenn Städte wachsen, gewinnen Gärten und Grünflächen an Bedeutung. Sie verbessern die Stadtluft und somit die Lebensqualität. Ob Hausgärten, Schrebergärten, öffentliche Parks, Nachbarschaftsprojekte oder urbane Gärten — die grünen Oasen in der Stadt sind Orte, an denen die Seele auftankt, die Natur spürbar ist oder sogar das eigene Obst und Gemüse angebaut wird. In Freiburg gibt es eine bunte Vielfalt solcher Gärten zu entdecken. Gehen Sie mit den »Freiburger Gärten« auf Entdeckungstour.

Programm 2018

Das Programm für 2018 können Sie herunterladen, oder in der Touristen Information am Rathausplatz in Freiburg abholen.

Programm herunterladen!

Geschichte

Die Veranstaltung fand dieses Jahr am 5. Juni 2016 statt und wurde erstmalig durch das neue Organisationskomitee der beiden jungen Landschaftsarchitekten Ane Nieschling und Timo Christmann organisiert. Unterstützt wurde die Veranstaltung durch die Stadt Freiburg, Dezernat V Garten- und Tiefbauamt, der Architektenkammer Baden- Württemberg, Kammergruppe Freiburg und dem Lavori- Verlag. 

Vor diesem Jahr wurde die Veranstaltung in unregelmäßigen Zyklen alle paar Jahre durch die Architektenkammer veranstaltet bis die Organisation 2015 übergeben wurde. Das alte Program wurde mit neuen Gärten/ Aktionen ergänzt und mit einer positiven Resonanz belohnt. Ziel ist es, die Veranstaltung jährlich als kulturelle Marke in den Köpfen der Freiburger Bürger zu verankern und den Stellenwert der Gärten in den Focus zu rücken. 

 

Kontakt

Charlotte Müller

Email: mail@freiburger-gaerten.de, Tel: 0761/288093

Adresse: Freiburger Gärten, c/o AKBW Kammergruppe Freiburg, Guntramstraße 15, 79106 Freiburg